Tigerdam - Der SandsackersatzEuropean Flood Control GmbH
Senator-Bömers-Straße 18
28197 Bremen
Phone +49 (0)421-52 53 593
Fax +49 (0)421-52 53 511

 

Herstellen einer Verbindung mit mehreren Tiger Dam Schläuchen:
Die Tiger Dam Schläuche werden bis zur Markierung überlappt und dann umgeschlagen. Danach wird eine der beiden mitgelieferten Hüllen über die Verbindung geschoben. Bei den Enden wird ähnlich verfahren. Bis zur Markierung umschlagen und die Hülle zum abklemmen drüber stülpen.

Tiger Dam

Technische Daten

Jeder wieder verwendbare Tiger Dam Deichschlauch ist aus beständigem vinylummantelten Polyester gefertigt, ist gefüllt ca. 15m lang und 50cm hoch und ersetzt den Einsatz von ca. 500 Sandsäcken. Er wiegt im trockenen Zustand weniger als 30kg, kann mit ca. 2.760l Wasser gefüllt und, wieder entleert, zu einem Paket mit den Maßen 25cm Höhe x 50cm Breite aufgerollt werden. In dieser Form sind auch Lagerung und Transport einfach möglich. So kann mit einem offenen Kleintransporter (Pickup) etwa ein Äquivalent von 26.000 Sandsäcken schnell und unkompliziert an die Gefahrenstelle gebracht werden. Das Material ist im Gebrauch äußerst beständig und hält der UV-Strahlung des Sonnenlichts für 17 Jahre stand.

Zum Füllen der Schläuche kann eine 2"-Schmutzwasserpumpe (technische Daten: 710l/Min., 47kg, 8m Ansaughöhe, 30m Gesamtförderhöhe; Fülldauer einige Minuten) oder ein Feuerhydrant (Fülldauer von weniger als zwei Minuten möglich) genutzt werden. Zum Verbinden der Tiger Dam Deichschläuche in der Länge werden Aufsteck- und Abziehmanschetten genutzt, die gleichzeitig als Schutzmanschetten für die aufgerollten Deichschläuche dienen. Beim Stapeln der Tiger Dams in die Höhe werden die Schläuche mit Befestigungsriemen fixiert.


Aufbau (Beispiel einer 6er Tiger Dam Pyramide)

Das Auffüllen eines Tiger Dam Schlauches mit einem Feuerhydranten dauert ungefähr 90 Sekunden, mit einer 2"-Pumpe wenige Minuten.


Schritt 1:

Es bedarf nur zweier Leute, um die flexiblen Tiger Dam Deichschläuche aufzubauen. Die Schläuche werden komplett ausgerollt und zusammen gegurtet, bevor sie mit Wasser gefüllt werden.

Schritt 2:

Die Abbildung rechts zeigt, wie die drei Schläuche zueinander parallel ausgebreitet werden. Die Ventile sind bereits geöffnet, um die Schläuche mit Wasser zu füllen.

Schritt 3:

Die unteren Schicht der Tiger Dam-Pyramide wird mit seiner maximalen Kapazität Wasser gefüllt.

Schritt 4:

Jetzt wird die zweite Lage der Schläuche ausgelegt. Es wird sicher gestellt, daß jeder Schlauch zusammengegurtet ist und parallel zur unteren Schicht gelegt wird.

Schritt 5:

Auch die zweite Schicht wird so lange mit Wasser gefüllt, bis die maximale Kapazität Wasser erreicht ist.

Schritt 6:

Nachdem die zweite Schlauchschicht mit Wasser gefüllt ist, wird die dritte und abschließende Schicht der Schläuche gleichmäßig und parallel auf der zweiten Schicht ausgebreitet.

Schritt 7:

Sechs Schläuche, die zu einer Pyramide gestapelt werden, bilden eine sehr beständige Hochwasserschutzsperre. Die Gesamtaufbauzeit beträgt, in Abhängigkeit von der Wasserfüllmethode, ca. 1 Stunde.

Home |  News |  Ihre Vorteile |  Produktbeschreibung |  Anwendungen |  Umweltfreundlich |  Komponenten/Konditionen |  Downloads |  Videos |  Kontakt
Copyright © EUROPEAN FLOOD CONTROL GMBH 2016 | Impressum